Zelda Theorien Wikia
Advertisement

Volvagia

Einer der drei Drachen und Beschützer des Eldin Gebietes. Er führt ein zurückgezogenes Leben auf dem Gipfel.

-Hyrule Historia, 2011

Subterraner Lavadrachoid, dies ist Volvagias Titel in Ocarina of Time, 1998, 2011

Volvagia ist der Boss des Feuertempels, des fünften Tempels, welcher sich im Krater des Todesberges befindet. Volvagias Aussehen ähnelt einer Schlange mit zwei Armen, Hörnern und einer Gesteinsmaske vor dem Gesicht. Auch hat er eine flammende "Mähne". Er ist einer der berühmtesten Drachen in der ,,The Legend of Zelda" Reihe, doch er kam noch in anderen Spielen vor... Und zwischen diesen liegen mehr als 10.000 Jahre.

Doch kehren wir zum Anfang zurück, kehren wir zurück in die Ära des Himmels, als Hyrule noch das Land Hylia war...

Eldin

Dort gab es auch schon einen Drachen, welcher auf dem Vulkan Eldin lebte, welcher nach ihm benannt ist und später zum Todesberg wurde. Er war der Beschützer dieses Berges und des angrenzendem Gebiets. Er hilft Link, indem er ihm eine Strophe des Heldenlieds lehrt. Danach folgt auch schon Volvagias Auftritt in Ocarina of Time, 1998, 2011. Doch dort erscheint er wie oben genannt als Boss und Gegner... Was ist in der Zeit passiert?

Nun, stell dir vor du bist ein Drache und hast keine Gesellschaft, weil sich keiner die Mühe macht, den mühsamen Weg zum Gipfel eines aktiven Vulkans hinaufzusteigen, nur um sich mit einem Drachen zu unterhalten. (Was aus Menschensicht ja auch Sinn macht.) Deine einzige Gesellschaft sind Monster, Dämonen und (nicht gerade besser:) Girahim (!!!). Und dies für mehr als 5.000 Jahre. Eldin wurde in dieser Zeit zu einem wütenden Drachen und als die Goronen kamen (ich meine die von Ocarina of Time, 1998, 2011) und auch noch ihren Gipfel bewohnen wollten wurde Eldin so zornig, dass sie die Goronen versuchte zu vernichten. Dir erzählt Darunias Sohn, dass die Goronen einst den schrecklichen Drachen mithilfe eines Hammers besiegten, welchen sie dann für den Fall der Fälle im Feuertempel hinterließen. Auch ist im selben Spiel bestätigt worden, dass die Goronen damals Volvagia, was warscheinlich der goronische Name für Eldin ist tatsächlich töteten. Darunia sagt dir während der begegnung im Feuertempel, dass Ganondorf Volvagia WIEDERbelebte, was erklären würde, warum Volvagia nicht wie Eldin aussieht.

Skeletulor}

Danach folgt eine eher unbewusste Begegnung mit Volvagia in Twilight Princess, 2006, 2016. Denn die Hyrule Historia bestätigt den Endboss der Wüstenburg, Skelletulor als das Skellett von Volvagia. Twilight Princess, 2006, 2016 spielt in der Ära der Kindheit, was bedeutet, Link tötete niemals Volvagia, da Volvagia seit der Vernichtung durch die Goronen niemals wiederbelebt worden war. Also Ist Skelletulor das durch Schattenmacht wiederbelebte Skellett von Eldin, denn selbst Götterdrachen sterben irgendwann.

Valoo

Dann haben wir eine Begegnung in The Wind Waker, 2002, 2013. Nämlich als der Drache Valoo. Valoo ist ein hilfsbereiter Drache, welcher seinen Schwanz eingeklemmt hat und deshalb wütend ist, doch nachdem Link ihn von seinen Schmerzen befreite ist er freundlich. The Wind Waker, 2002, 2013 spielt in der Ära des Erwachsenseins, was bedeuted, dass Ganondorf Volvagia wiederbelebte und Link Volvagia tötete, oder befreite?. Valoo spricht dich, als er dich zum ersten mal sieht in der alten Sprache von Hyrule an, außredem erwähnt er, dass er dich verwechselt hätte... Kann es sein, dass er sich an den Helden der Zeit errinnert, der ihn oder zumindest seinen Körper tötete? Ja, es kann sein, da Volvagia nach der Wiederbelebung durch Ganondorf unter seinem Befehl stand. Volvagia wollte das Ganze nicht und als Link Volvagia tötete, hat er ihn von diesem Fluch befreit, Böses zu tun. Deswegen ist er freundlich zu Link.

Barba

Zu guter letzt folgt die Begegnung mit Volvagia in Vorlage:Z2. Dort erscheint Volvagia in der Orginalversion als Barba, wurde aber in der Gameboy Version in Volvagia umbenannt. Der Kampf errinnert sehr an den Kampf in Ocarina of Time, doch kannst du keinen Hammer benutzen und Volvagias Maske scheint allgemein schwächer zu sein, da du ihm mit bloßen Schwertschlägen auf die Maske Schaden zufügen kannst. Zelda II spielt in der Was wenn Zeitleiste, nach der Versieglund durch die sieben Weisen und der Wiederbelebung Ganons durch Twinrova und der bis jetzt entgültigen Vernichtung Ganons in Vorlage:Tloz. Dennoch kann es sein, das der Magier, welcher Zelda in Schlaf versetzte zuvor aus Hass Volvagia wiederbelebte, da ja Ganon Link tötet, NACHDEM Link Volvagia tötete.

Weitere Theorien

Advertisement