Zelda Theorien Wikia
Advertisement

Das Master-Schwert ist die wohl bekannteste Fantasy-Klinge, nach Bilbos Schwert Stich aus "Der Herr der Ringe". Das Master Schwert ist seit 1992, neben dem Triforce, dem Markenzeichen der "Zelda-" Serie.

Master Schwert

Master Schwert

Das Master Schwert besitzt einen blau-violetten Griff, wobei die Parierstangen als Flügel geformt sind. In der Mitte der Flügel befindet sich ein gelber Kristall. Auf der Klinge befindet sich das Symbol des Triforce.

Doch das Master Schwert war nicht von Anfang an das Master-Schwert. Im chronologisch ersten "Zelda" Spiel, Skyward Sword, 2011 war es zuerst das Schwert der Göttin. Der Held musste auf Wunsch der Göttin erwachen, um die endgültige Vernichtung des Todbringers in die Wege zu leiten. Deshalb erschuf sie die Göttin Phai, welcher der Geist des Schwertes ist, und ließ Link durch Träume auf sein Erwachen als Held vorbereiten. Am Tag der Vogelreiterzeremonie riss ein Wirbelsturm Zelda auf das Erdland, woraufhin sie von Impa gerettet wurde. Mit Impa reiste sie zur Quelle des Himmelsblicks und der Quelle des Erdlandes um sich spirituell zu reinigen. Denn Zelda war die als Mensch wiedergeborene Göttin Hylia. Link wurde daraufhin von Phai geleitet, um das sich in der Statue der Göttin befindende Schwert der Göttin an sich zu nehmen. Nachdem Link, mithilfe von Phai, der Spur Zeldas auf dem Erdland folgte, trafen sie sich am Zeitportal in Ranelle. Girahims Auftauchen zwang allerdings Zelda und Impa durch das Zeitportal 1000 Jahre in die Vergangenheit zu fliehen. Impa zerstörte daraufhin jenes Portal.Von der Hüterin des Siegelhains, welche das letzte Zeitportal bewachte, erfuhr Link, das er, um dieses Portal öffnen zu können, er dem Schwert der Göttin mehr Energie hinzufügen müsse. Daraufhin reiste Link durch das Land um die drei heiligen Flammen zu suchen. Als er sie fand und die letzte Flamme in seinem Schwert absorbierte nahm das Schwert der Göttin die Form des Master Schwertes an. Während er die Flammen sammelte erschien für jede Flamme ein Triforce Symbol auf seiner Handoberfläche, welche bestätigt, dass er Kraft, Mut und Weisheit erlangte. Als er durch das Portal schritt und Zelda wiederfand, segnete sie als Göttin Hylia das Schwert und verlieh ihm somit zum ersten Mal die Macht, das Böse vom Antlitz der Welt zu verbannen. Daraufhin fiel sie in Schlaf um das Siegel um den sich in der Vergangenheit schon versiegelten Verbannten zu stärken.

Doch warum kann in jedem "Zelda"-Spiel nur Link das Master Schwert führen, oft liegt es nur schutzlos in einem Wald. Der Grund dafür sind die Amulette. Denn nur der, dessen Herzen im Gleichgewicht von Mut, Kraft und Weisheit ist, kann, wie auch das Triforce, das Master Schwert benutzen. Deshalb musst du auch in fast jedem "Zelda" Spiel [in dem das Master Schwert vorkommt] zuerst drei Dinge als Beweis für das erhalten von Kraft, Mut und Weisheit sammeln.

  • Die heiligen Steine in Ocarina of Time, 1998, 2011
  • Die Amulette in A Link to the Past, 1992
  • Die Deamonten in The Wind Waker, 2002, 2013
  • Die Amulette in A Link between worlds, 2013
  • Die Flammen in Skyward Sword, 2011

Aber woraus besteht das Master Schwert? Die Vermutung liegt aufgrund des Griffes nahe, dass es wie die Okarina der Zeit aus den Steinen der Zeit gefertigt ist, was auch des Schwertes Fähigkeit, Link für sieben Jahre in der Zeit zu bannen erklärt, denn, wie es in Ocarina of Time, 1998, 2011 erklärt wird, waren es nicht Rauro, sondern das Schwert, welches Link festsetzte.

Das Master Schwert ist mit seiner Hintergrundgeschichte, seinen Fähigkeiten und seinem Aussehen zu Recht eine der bekanntesten Klingen des Fantasy-Universums.

Weitere Theorien

Advertisement